Stadt mit Tradition und Lebensqualität
Sie sind hier:  Tourismus > Staufergewand - Nähanleitung > Kopfbedeckung für die Dame

Kopfbedeckung für die Dame

Nähanleitung Schapel 

Bitte überall Nahtzugabe (ca. 1,5 cm) zugeben!! 

Das Schapel 2 x aus Stoff (z.B. aus feinem weißen Stoff) und

1 x aus fester aufbügelbarer Schabraken-Einlage zuschneiden.

Die Einlage bitte auf ein Schapelteil aufbügeln.

Beide Schapel an den Seiten zusammen nähen, dass 2 Ringe entstehen. Das Schapel auf den Kopf setzen und probieren ob es gut sitzt. Wenn es nicht passen sollte, bitte anpassen. Die beiden Teile am oberen, weiteren Rand verstürzen, die Schabraken-Einlage muss innen sein. Die unteren Ränder (Nahtzugabe) einschlagen und von Hand gegeneinander nähen oder ganz knapp mit der Nähmaschine absteppen. Ihr Schapel ist fertig!

Sie können nun das Schapel oben mit einen „Deckel“ schließen indem sie einen ovale Form (ähnlich der Kopfform) ausschneiden, die den Umfang des oberen Schapelrandes hat, plus Nahtzugabe!  Am einfachsten ist es Sie bügeln die Nahtzugabe (ca. 1,5 cm) um und nähen den Deckel an der Umschlagkante von Hand gegen den oberen Schapel-Rand.

Für das Kinnband messen sie bitte mit einem Maßband locker ihren Kopfumfang unter dem Kinn entlang über den Oberkopf. Sie sollten sich nicht eingeengt fühlen und noch gut atmen und schlucken können.

Dann schneiden Sie einen ca. 17 cm breiten Stoffstreifen (gerne aus dem gleichen Stoff wie der des Schapels)  in der Länge des gemessenen Umfangs zu. Nähen sie die Enden aneinander, sodass ein  geschlossener Ring entsteht. Bügeln Sie  die Kanten jeweils 1 cm um und schlagen sie das Band übereinander (Nahtzugabe nach innen), so dass sie ein doppeltes Kinnband in der Breite von ca. 7 cm erhalten und nähen sie die Kanten gegeneinander. Ihr Kinnband ist fertig!

Ziehen sie das Kinnband über den Kopf und setzten Sie Ihr Schapel auf!

Wenn Sie langes Haar tragen, können sie es lang herabfallen lassen oder zu einem dicken Zopf flechten. Tragen Sie Ihre Haare kurz empfiehlt es sich noch einen Schleier anzubringen. Dazu schneiden Sie aus einem feinen Stoff einen Halbkreis mit einem Durchmesser von ca. 80 cm aus. Versäubern Sie die Kanten und legen sie die gerade Kante des Tuchs mittig über die hintere Hälfte des Schapeldeckels, sodass der Schleier an beiden Seiten gleich lang herunterhängt. Befestigen Sie nun den Schleier mit ein paar Stichen rechts und links an der Kante des Schappeldeckels. Fertig!
Interner LinkHier gehts zum Schnitt...

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Interner LinkNewsletter abonnieren

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Externer LinkZu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Externer LinkZum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Externer LinkJetzt Tickets bestellen