Stadt mit Tradition und Lebensqualität
Sie sind hier:  Tourismus > Stadtgeschichte

Ein kurzer Blick in die Stadtgeschichte

1170 gründet Kaiser Friedrich I. Barbarossa Gelnhausen als Reichsstadt. 1180 hält er in Gelnhausen einen bedeutenden Reichstag ab, bei dem Friedrich I. einen Prozess gegen seinen Vetter Heinrich den Löwen führt. Südöstlich, auf einer Kinziginsel gelegen, entsteht im letzten Viertel des 12. Jahrhunderts die Kaiserpfalz als Repräsentationsanlage Friedrich I.

Die Marienkirche, ursprünglich eine kleine Dorfkirche, spiegelt den mittelalterlichen Wohlstand der Gelnhäuser wider. Um 1200 holt man Baumeister, die die in Frankreich entstandene Gotik kannten, nach Gelnhausen, um das bis heute die Stadt prägende Sakralgebäude zu errichten.

Seine Blütezeit erlebt Gelnhausen in den ersten zwei Jahrhunderten nach seiner Gründung. Die Stauferkaiser statten die Bürger mit allerhand Privilegien aus. Nicht zuletzt die Verleihung der Marktrechte sorgt dafür, dass sich zahlreiche wohlhabende Kaufleute in Gelnhausen niederlassen und die Stadt rasch wächst. Denn Gelnhausen liegt an „Des Reiches Straße“, der Fernhandelsstraße Frankfurt-Leipzig, einer der Hauptverkehrsadern im damaligen Reich.

Johann Jacob Christoffel von Grimmelshausen, der um 1620 in Gelnhausen geboren wird und die Schrecken des 30jährigen Krieges in der Stadt miterlebt hat, schildert die Verwüstungen Gelnhausens in seinem Roman "Der abenteuerliche Simplicissimus" auf drastische Weise.

Erst durch den Reichsdeputationshauptschluss im Jahr 1803 verliert Gelnhausen seine Reichsunmittelbarkeit und ist so keine Reichsstadt mehr. Die Stadt wird zunächst dem neuen Großherzogtum Frankfurt zugeschlagen.

Zahlreiche Persönlichkeiten erblicken im Lauf der Jahrhunderte in Gelnhausen das Licht der Welt, neben Grimmelshausen unter anderem der Telefonerfinder Philipp Reis und der Trickfilm-Pionier Oskar Fischinger.

Heute ist Gelnhausen Kreisstadt des größten hessischen Landkreises.

Weitergehende Informationen

Stadtgeschichte

pdf pdf (549.48 kb)
 

Informationen

Um die Stadtgeschichte zu öffnen, benötigen Sie das Programm "Acrobat Reader" von Adobe. Dieses Programm erhalten Sie kostenlos Externer Linkhier.

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Interner LinkNewsletter abonnieren

Gelnhausen erleben

Besuchen Sie uns auf Facebook um weitere Informationen zu erhalten.

Externer LinkZu Facebook

BürgerGIS

Das neue geografische Informationssystem der Stadt Gelnhausen finden Sie hier.

Externer LinkZum BürgerGIS

Tickets bestellen

In unserem Ticket-Shop können Sie Tickets für jede Veranstaltung vorbestellen.

Externer LinkJetzt Tickets bestellen